Gutenberg Soloists

Die Gutenberg Soloists wurden als zwölfköpfiges Vokalensemble 2020 speziell für das Telemann Project an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz gegründet: In Besetzungsgröße und Stimmzuschnitt folgt es nach heutigem Kenntnisstand den Gegebenheiten der im 18. Jahrhundert üblichen Aufführungspraxis. Die jeweiligen Solopartien werden dabei von Mitgliedern des Ensembles übernommen.

Das Ensemble setzt sich zusammen aus Studierenden und Lehrenden der Hochschule für Musik Mainz und der Chorakademie des Collegium musicum, die sich durch Erfahrung im Solo- und Ensemblegesang auszeichnen.

Hinzu kommen international renommierte Gastsolisten wie Andreas Scholl, Gotthold Schwarz, Klaus Mertens, Georg Poplutz und Elisabeth Scholl, die auch als Coaches für die jungen Nachwuchssängerinnen und -sänger agieren.
 Dieses Coaching-Modell sowie der geplante, regelmäßige Wechsel in der Besetzung der Gutenberg Soloists sollen gezielt junge qualifizierte Vokalistinnen und Vokalisten fördern und Chancen für eine Profilierung in professionellem Umfeld bieten.

.